Digitales aufräumen – Ordnung auf meinem Blog

In den letzten Wochen war ich krank geschrieben und hatte folglich viel Zeit mir über meine Online Präsenz Gedanken zu machen. Für mich war die Positionierung meines Blogs irgendwie nicht klar genug.

Vieles dreht sich bei mir um das Thema Ordnung, und über das Thema schreibe ich auch gerne, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass die anderen beiden Themen – Rezepte und DIY – zum einen hier etwas in den Hintergrund versinken und zum anderen auch nicht so richtig mit dem Thema Ordnung zusammen passen.

Deshalb möchte ich etwas ändern.

Die Anfänge

Damit Du vielleicht besser verstehst, wie es zu diesem „Durcheinander“ gekommen ist, versuche ich Dich kurz abzuholen.

Über das Thema Ordnung wollte ich schon seit 2011 schreiben und mehr daraus machen. Anfangs fehlte mir der Mut mich mit der technischen Seite vom Bloggen auseinander zu setzen. Als ich da den ersten Schritt gemacht hatte, blieb vorerst nur die Möglichkeit über Rezepte und DIY zu schreiben. Wir waren gerade erst zusammen gezogen und im Haus gab es noch viel zu tun. Wir mussten uns dann auch erst einmal auf Möbel konzentrieren.

Kurz: Es gab schlichtweg noch nichts, was ich hätte zeigen können und Beiträge ohne Bilder kamen für mich nicht in Frage.

Weil ich kochen, backen usw. so gerne mag, wollte ich diese Themen aber nicht wegfallen lassen. Für das neue Thema eine neue Seite aufbauen? Auf die Idee bin ich damals gar nicht gekommen.

Mittlerweile habe ich ja meinen Herzenswunsch – die Ordnungsfee – auch mit einer eigenen Seite aufgebaut. Auf dieser Seite war bisher nur mein Angebot zu meiner Dienstleistung als Aufräumcoach zu sehen.

Also hatte ich nun auf meinem Blog und auf der Ordnungsfee das Ordnungsthema in unterschiedlicher Form vertreten. Das wollte ich gerne ändern.

Was ändert sich

Ich wollte meinem Blog wieder klar auf Rezepte fokussieren und hin und wieder mal ein kleines DIY präsentieren, wenn mich mal die Bastellust gepackt hat.

Das komplette Ordnungs- und Interior Thema ist auf meine Ordnungsfee umgezogen, denn da steckt im Namen ja bereits drin, worum es geht 😉

Die bereits geschriebenen Beiträge wurden also alle umgezogen auf die „neue“ Domain. Hier auf dem Blog dreht sich zukünftig dann alles nur noch um Rezepte und DIY’s, die ich ausprobiere.

Auf meinen Social Media Kanälen zu meinem Blog – Facebook und Instagram – wird es auch nur noch um Food und DIY gehen, das Ordnungsthema wird auf einem anderen Kanal der Ordnungsfee umziehen.

Hier geht’s dann auch zu den Kanälen der Ordnungsfee:

Facebook     Instagram

Auf meinem Youtube Kanal dreht sich ja bereits alles nur um Ordnung. Dementsprechend wird er einfach nur umbenannt in Die Ordnungsfee.

Mein Online Shop ist auch bereits auf die neue Adresse umgezogen, denn auch hier dreht es sich thematisch hauptsächlich um das Ordnungsthema.

Was ist wichtig für Dich?

Wenn Du also hauptsächlich wegen der Ordnungsthemen auf meinem Blog kommst, dann findest Du sie zukünftig auf der neuen Adresse: www.dieordnungsfee.de

Hast Du einige Links abgespeichert? Kein Problem. Über die alten Links gelangst Du auch zukünftig noch auf die dazugehörigen Blogartikel – nur eben auf der neuen Seite.

Hast Du meine Social Media Kanäle abonniert, weil Du mehr zum Thema Ordnung sehen möchtest, dann findest Du diese Inhalte zukünftig hier auf Facebook und Instagram.

Hast Du etwas in meinem Shop erworben, kannst Du weiterhin auf Deine Produkte zugreifen. Neue erwerben kannst Du allerdings nur auf meiner neuen Seite.

Auch, wenn Du ein Konto hier erstellt hast, kannst Du weiterhin auf Deine Produkte zugreifen. Allerdings kommen neu erworbene Produkte nicht in diesem Konto vor, da Du sie nur auf meiner Ordnungsfee erwerben kannst.

Du könntest auf der Ordnungsfee selber ein neues Konto anlegen und mir dann eine E-Mail schreiben, dass Du gerne Deine hier erworbenen Produkte ebenfalls in dem neuen Konto sehen möchtest.
Dann schalte ich Dir die Produkte dort frei und lösche Dein Benutzerkonto auf dieser Seite hier.

Möchtest Du, dass ich den kompletten Umzug für Dich vornehme? Dann schreib mir das einfach per Mail.

Du kannst aber auch einfach gar nichts machen, wenn Du einfach nur Dein Benutzerkonto hier behalten möchtest.

One Comment

  1. Pingback: Sonntags Top 7 #119 | antetanni sagt was | antetanni

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*