Ultra lecker – Kürbis „Snickers“ – (Vegan/Glutenfrei)

Ich gebe ja zu, dieses Rezept für diese Kürbis Snickers hat mich schon ein wenig geärgert, bis es so geworden ist, wie ich es wollte. Erst schmeckte es nicht so wie erhofft, dann hat die Kamera Technik für das Video gestreikt, dann hatte ich das Video endlich im Kasten und habe beim Schneiden gemerkt, dass ich die Zutaten falsch zusammen gerührt hatte. Die Karamelschicht hat gefehlt und wurde gleich mit in den Teig eingebaut. Der Geschmack hat darunter nicht gelitten, aber so sieht ja nun mal eben kein „Snickers“ aus.

Vegane Kürbis Snickers

Aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei, nicht wahr? Beim dritten Anlauf stimmte endlich alles und ich freue mich jetzt tierisch dieses Rezept mit euch teilen zu können.

Diese Snickers sind vegan, glutenfrei und werden ohne Rohrzucker gemacht. Ich finde, dass es eine richtig tolle Alternative zum Original ist und mit Sicherheit auch um einiges gesünder.

Rezept für die Kürbis „Snickers“

Zutaten

  • 60 g gemahlene Haferflocken
  • 2 EL Mandelbutter
  • 2 EL Kürbispüree (Hokkaido oder Butternut)
  • 1/4 Tl Vanillepaste
  • 1 Tl Kokosblütensirup (oder Agavendicksaft oder Ahornsirup)
  • 1/4 Tl Salz
  • 1/8 Tl Pumpkin Spice (1/4 TL Piment, 1/4 TL Nelken, 1/4 TL Ingwer, 1/4 TL Muskatnuss, 3/4 TL Zimt)
  • 80 g Datteln
  • 50 ml Wasser
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 60 g Erdnüsse

Zubereitung

Zuerst werden aus den Haferflocken, der Mandelbutter, dem Kürbispüree, der Vanillepaste, dem Kokosblütensirup und die Hälfte der Gewürze einen Teig hergestellt. Der Teig kann ganz einfach mit einem Löffel oder den Knethaken des Mixers angerührt werden. Wenn die Zutaten sich alle miteinander verbunden haben, kann er zu einem ca. 1 cm dicken Rechteck ausgerollt werden. Anschließend muss der Teig im Frost für 1 Std. aushärten.

Währenddessen müssen die Datteln 10 Minuten in Wasser quellen und anschließend zusammen mit den 50 ml Wasser und den restlichen Gewürzen in einem Mixer fein püriert werden. Sobald der Teig gefroren ist, wird die Dattelmasse auf diesem verstreicht. Nachdem die Nüsse darauf verteilt wurden, kommt alles nochmal für 1 Std. in den Frost.

In der Zwischenzeit kann die Schokolade zusammen mit einem TL Kokosöl geschmolzen werden. Die „Snickers“ Riegel werden, wenn sie richtig gefroren sind, dann mit der Schokolade überzogen.

Die Riegelchen sollten hart gefroren sein, da sie sich dann leichter mit der Schokolade überziehen lassen, ansonsten vermischt sich die Dattelschicht mit der Schokolade und das Ergebnis ist etwas unsauberer.

Vegane Kürbis Snickers

Die „Snickers“ genießt man am besten direkt aus dem Kühlschrank.

Ultra lecker – Kürbis Snickers – (Vegan/Glutenfrei)

Ultra lecker – Kürbis Snickers – (Vegan/Glutenfrei)

Zutaten

  • 60 g gemahlene Haferflocken
  • 2 EL Mandelbutter
  • 2 EL Kürbispüree (Hokkaido oder Butternut)
  • 1/4 Tl Vanillepaste
  • 1 Tl Kokosblütensirup (oder Agavendicksaft oder Ahornsirup)
  • 1/4 Tl Salz
  • 1/8 Tl Pumpkin Spice
  • 80 g Datteln
  • 50 ml Wasser
  • 200 g dunkle Schokolade
  • 60 g Erdnüsse

Zubereitung

  1. Aus Haferflocken, Mandelbutter, Kürbispüree, Vanillepaste, Kokosblütensirup und die Hälfte der Gewürze einen Teig mischen.
  2. Teig auf Backpapier ausrollen - ca. 1 cm dick und im Frost für 1 Std. auskühlen lassen.
  3. Datteln 10 Minuten in Wasser quellen lassen und anschließend zusammen mit den 50 ml Wasser und den restlichen Gewürzen in einem Mixer fein pürieren.
  4. Masse anschließend auf dem Teig verstreichen und die Erdnüsse darauf verteilen.
  5. Erneut im Gefrierschrank für 1 Stunde hart werden lassen.
  6. Schokolade mit einem TL Kokosöl schmelzen.
  7. Snickers in Riegelchen schneiden und mit Schokolade überziehen.
  8. Am besten frisch aus dem Kühlschrank genießen.
http://einfachundkreativ.de/ultra-lecker-kuerbis-snickers-veganglutenfrei/

Mit diesem Beitrag nehme ich am Schoktober vom Weselblog teil.

Ähnliche Beiträge

11 Comments

  1. Witzig, als ich den Beitrag öffnete und das Foto sah, war mein erster spontaner Gedanke „wieviele Versuche braucht man, um SO eine Alternative hinzubekommen?“
    Klingt verboten gut! Zwar habe ich jetzt nicht alle Zutaten da, aber ich pinne mir das mal an.
    LG Oli

  2. portapatetcormagis

    Wie genial ist das denn!
    Du hast gerade einen Mann sehr glücklich gemacht, wenn er es auch noch nicht weiß 🙂
    Meiner darf nämlich keinen Industriezucker essen (Agavendicksaft geht) und er vermisst seine Snickers ganz fürchterlich. Mal schauen, wann ich ihn DAMIT überrasche 😀

  3. Uiuiui, das klingt sehr exotisch. Ich weiß nicht, ob ich mich das trauen würde, Kürbis und Schokolade… Aber dennoch, eine interessante Kombination.
    Viele Grüße ♥ Anni

  4. Oooh wie klingt das verlockend. Gesunde Snickers!

  5. Pingback: Herbstlich kandierte Nüsse - Pumpkin Spiced | einfach & kreativ

  6. Tolle Alternative zu den herkömmlichen Snickers. Ich merke mir mal das Rezept, mal sehen wann ich es auch nach backe.
    LG, Diana

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*