Super schneller Erdbeer Rhabarber Crumble

Erdbeer Rhabarber Crumble

Überall im Laden sieht man jetzt Rhabarber liegen. Ganz ehrlich? Ich bin wirklich absolut kein Fan davon. Mir ist dieses Gemüse einfach geschmacklich zu sauer. Ja, auch der rote Rhabarber trifft nicht meinen Geschmack. In solchen Dingen wie Marmelade, wo nur ein kleiner Anteil davon vorhanden ist, macht mir das nichts aus. Die anderen Obstsorten, oder im Fall der Marmelade wohl eher der Gelierzucker, überdecken den Geschmack dann ganz gut.

Erdbeer Rhabarba Crumble

Mein Freund aber liebt Rhabarber wirklich sehr. Und da ich ihm doch mal was damit machen wollte, habe ich mir gedacht, ich verstecke ihn einfach so gut, dass ich es auch essen kann. Das war wirklich das erste Mal in meinem Leben, dass ich Rhabarber gekauft habe. Als wir einkaufen waren und ich zu ihm sagte: „Pack Rhabarber mit ein.“, hat er mich total ungläubig angeschaut. Wie sagt man so schön? Ein Bild für die Götter war sein Blick in diesem Moment.

Mit diesem Crumble ist mir das wirklich gut gelungen. Gut, ich habe zwei Auflaufformen gemacht, ein mit richtig viel Rhabarber für meinen Freund und ein mit etwas weniger für mich. Es waren auch nur kleine Auflaufformen, die ich dafür hatte. Bei einer größeren hätte ich sie halb und halb für mich und meinen Freund befüllt.

Erdbeer Rhabarba Crumble

Ich habe diesem Crumble noch einen geschmacklichen Kick verschafft, indem ich Tonkabohne darüber gerieben habe. Ich liebe den Duft von frisch geriebener Tonkabohne. Sie duftet leicht vanillig, hat aber noch eine gewisse Würze dabei und das finde ich einfach zum dahinschmelzen. Und der Geschmack, den es an das Crumble abgibt, passt so gut zur Vanille und dem Kokos.

Wie geht’s Dir denn im Bezug auf Rhabarber? Bist Du ein Fan, oder magst Du es wie ich eher weniger?

Erdbeer Rhabarba Crumble

Rezept für den Erdbeer Rhabarber Crumble

Zutaten

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • 125 g Mehl
  • 1 kleines Ei
  • 65 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Tonkabohne*
  • 20 g Kokosblütenzucker*
  • 2 EL Kokosraspel
  • 2 EL Kernige Haferflocken
  • 1 EL Mandelsplitter

Zubereitung

Zuerst wird aus Mehl, Ei, Zucker und Butter einen Mürbeteig hergestellt. Dieser muss dann in Frischhaltefolie eingewickelt im Kühlschrank verweilen.

Kokosraspel, Haferflocken und Mandelsplitter werden zusammen mit etwas von dem Kokosblütenzucker in der Pfanne angerösten, bis dieser sich aufgelöst hat.

Erdbeer Rhabarba Crumble

Rhabarber schälen und Erdbeeren waschen. Danach alles in Stücke schneiden und im restlichen Kokosblütenzucker und dem Mark der Vanilleschote schwenken.

Anschließend wird alles in eine Auflaufform gefüllt und etwas von der Tonkabohne darüber gerieben. Zum Schluss nur noch mit der gerösteten Haferflockenmischung und den Mürbeteigflocken bedecken.

Bei 200 Grad darf der Erdbeer Rhabarber Crumble dann im Ofen 20 Minuten backen, bis der Mürbeteig goldbraun ist.

Super schneller Erdbeer Rhabarber Crumble

Super schneller Erdbeer Rhabarber Crumble

Zutaten

  • 2 Stangen Rhabarber
  • 500 g Erdbeeren
  • 125 g Mehl
  • 1 kleines Ei
  • 65 g Butter
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Tonkabohne*
  • 20 g Kokosblütenzucker*
  • 2 EL Kokosraspel
  • 2 EL Kernige Haferflocken
  • 1 EL Mandelsplitter

Zubereitung

  1. Aus Mehl, Ei, Zucker und Butter einen Mürbeteig herstellen
  2. Kokosraspel, Haferflocken und Mandelsplitter in der Pfanne anrösten, dann etwas Kokosblütenzucker zufügen und schwenken, bis er sich aufgelöst hat.
  3. Rhabarber und Erdbeeren in Stücke schneiden und im restlichen Kokosblütenzucker + dem Mark der Vanilleschote schwenken.
  4. Danach in eine Auflaufform füllen, etwas Tonkabohne darüber reiben und mit der gerösteten Haferflockenmischung und den Mürbeteigflocken bedecken.
  5. 200 Grad im Ofen 20 Minuten backen bis goldbraun.
http://einfachundkreativ.de/super-schneller-erdbeer-rhabarber-crumble/

Die Links, die ein * haben, sind Amazon Partnerprogramm Links. Kaufst Du diese Produkte über den Link, erhalte ich eine kleine Provision.

Ähnliche Beiträge

5 Comments

  1. Hallo
    Bei uns ist es genau umgekehrt. Ich mag ihn sehr gerne und mein Mann und Tochter überhaupt nicht. Leider kann ich den nicht einmal unter mogeln *gg*
    Dein Crumble sieht mega lecker aus
    Liebe Grüße

  2. Das sieht sehr lecker aus! Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüße Monika

  3. Pingback: Sündhaft leckere Brownies mit Geheimzutat | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*