Süßkartoffel Falafel – vegan (Video)

Heute möchte ich Dir eines meiner Lieblingsrezepte zeigen. Falafel mag ich wirklich sehr. Aus Süßkartoffel und im Ofen gegart, mag ich sie am Liebsten.

Wirklich toll finde ich an diesem Rezept, dass es so unfassbar einfach ist und man nicht viel machen braucht. Die meiste Zeit wirst Du mit warten verbringen 😉

Süßkartoffel Falafel frisch aus dem Ofen

Zu diesen Falafeln passen viele verschiedene Dips. Erst kürzlich habe ich sie mit einem Sauerrahm Dip probiert, den uns die Laura von Glück am Stück dazu gemacht hatte, als ich bei ihr zu besuch war. Geschickter Weise hat sie den Dip mit Falafelgewürz verfeinert. So kam eine kleine minzige Note ins Spiel. Ich muss sagen, dass das wirklich hervorragend gepasst hat.

Super ist aber auch eine Guacamole dazu, wenn man komplett vegan bleiben möchte. Mit etwas mehr Limettensaft gemacht, ist sie auch ein toller Frischekick.

Das Rezept ist für 3-4 Personen. Es sieht erst mal nach nicht viel aus, wenn Du die Masse gemacht hast, aber glaube mir, diese kleinen Dinger machen richtig satt. Wir essen zu zweit tatsächlich zwei Tage davon.

Am nächsten Tag schmecken sie nämlich auch noch sehr gut. Du kannst sie einfach wieder mit ein wenig Öl bepinseln (wirklich nur ein klein wenig) und dann nochmal im Backofen für 20 Minuten ca. bei 160°C aufwärmen.

Ob die auch aus der Mikrowelle noch schmecken, weiß ich leider nicht. Das habe ich noch nicht ausprobiert, weil ich, außer auf der Arbeit, sonst eher selten die Mikrowelle benutze.

 

Drucker

Rezept für die Süßkartoffel Falafel


Süßkartoffel Falafel frisch aus dem Ofen

Zutaten

  • 500 g Süßkartoffel
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 90 g Buchweizenmehl
  • 1 TL Kurkuma
  • Pfeffer und Salz nach Geschmack
  • 1 Handvoll Koriander und Petersilie
  • Etwas Sesam

Zubereitung

  1. Süßkartoffel schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Backblech mit Backpapier auslegen und mit Olivenöl einreichen.
  3. Süßkartoffelscheiben auf das Backblech legen und bei 180°C Ober-/ Unterhitze für ca. 30 Minuten im Ofen backen
  4. Danach alle Zutaten in eine Schüssel füllen und richtig gut durchstampfen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  5. Aus dieser Masse kleine Falafel formen und in Sesam rollen
  6. Die fertigen Falafel wieder auf das Backblech legen und mit etwas Olivenöl beträufeln
  7. Nochmals ca. 15-20 Minuten bei 180°C Ober-/ Unterhitze backen.

Ähnliche Beiträge

4 Comments

  1. Das klingt echt lecker, vielleicht kann ich meinen Freund ja mal überzeugen, es zu probieren. Da sie nicht frittiert werden, sind sie ja auch nicht zu fettig und damit kann man sie auch in einer Diätphase essen, bestimmt noch besser als NUdeln. 😉

    • Huhu Tanja,
      ich weiß nicht ob sie besser sind als Nudeln – also als Vollkorn Nudeln. Kommt ja auch immer darauf an, wie man die Nudeln isst 😉
      Aber auf jeden Fall sind sie wirklich sättigend. Mehr als 3-4 kann ich meist gar nicht essen 😀
      LG Jenny

  2. Wow, das ist ein tolles Video und e in tolles Rezept!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*