Schmuckschale – einfach selbst genäht

Eine ganz liebe Freundin von mir hat ein total tolles Hobby. Sie macht Schmuck aus Silberdraht und Perlen. Weil ich mir ein paar Stücke von ihr geleistet habe, die ich jetzt in meinem Schlafzimmer auf der Kommode schön in Szene setzen wollte, habe ich mir diese kleine Schmuckschale in verschiedenen Größen genäht.

Ich finde, der Schmuck macht sich toll in der Schale und ich sehe jeden Morgen, wenn ich mich fertigmache, gleich alle Stücke und kann mir schnell das passende herausnehmen.

Schmuckschale

Die Schalen sind aber auch für andere Zwecke verwendbar. Wie wäre es zum Beispiel eine in den Eingangsbereich zu legen, um die Schlüssel darin aufzubewahren. Man kann sie aber auch noch größer nähen und als Brotkorb verwenden. Im Badezimmer für Zopfbänder, Haarklammern oder Lippenstifte.

Der Phantasie sind da absolut keine Grenzen gesetzt.

Ich wünsche dir viel Spaß beim nachnähen.

PS: Besuche sie doch mal auf ihren Shop bei Dawanda

Nähanleitung für die Schmuckschale

Du benötigst:

Schneide zuerst die Schnittmuster aus, die ich Dir als Printable unten hinterlegt habe.

Übertrage dann die Schnittmuster auf den Stoff, das Vlies und das Decovil. Einzig beim Stoff musst Du noch die Nahtzugabe hinzufügen.

Schneide dann die einzelnen Teile aus und bügel das Vlies auf eines deiner Zuschnitte. Das Decovil schneidest Du an den Falzstellen durch, damit es sich später leichter falzen lässt. So sieht die Schale später sauberer gearbeitet aus. Danach bügelst Du die einzelnen Teile des Decovil auf den anderen Zuschnitt.

Nun legst Du jeweils die nebeneinander liegenden Seitenwände rechts auf rechts aufeinander und steckst sie fest.

Verschließe die Seitenwände zwischen Boden und oberer Kante deiner Schale. Das machst Du zuerst mit beiden Teilen deiner Schale.

Danach legst Du die Schalen rechts auf rechts ineinander und verschließt sie an der oberen gebogenen Kante. Lasse dabei eine Wendeöffnung frei.

Schneide danach deine Nahtzugabe, bis auf an deiner Wendeöffnung, zurück. Schneide aber nicht zu knapp zurück, damit sich die Naht nicht wieder öffnen kann.

Wende Deine Schale und bügel die Ränder Deiner Wendeöffnung nach innen ganz flach.

Zum Schluss steppst Du den Rand Deiner Schale noch einmal knappkantig ab und schon ist die Schmuckschale fertig.

Hier geht´s direkt zur Druckanleitung.

Schmuckschale kostenloser Download

Ähnliche Beiträge

2 Comments

  1. Pingback: Last Minute Weihnachtsgeschenke | einfach & kreativ

  2. Pingback: Schmuck Aufbewahrung in der Teebox | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*