Organisiert durch den Umzug

Eine Freundin von mir verlässt mich leider und zieht ein paar hundert Kilometer weit weg zu ihrem Freund. Natürlich bin ich traurig, dass sie jetzt so weit weg zieht, denn dann sieht man sich nicht mehr so oft. Der Umzug gestaltet sich für sie allerdings nicht ganz leicht, weil sie und ihr Freund jeweils einen komplett eingerichteten Haushalt haben. Deswegen hat sie mich um Hilfe gebeten. Sie wollte ein System, wie sie den Umzug organisiert gestalten kann.

Organisiert durch den Umzug

Ein Umzug kann eine richtig stressige Sache sein. Was muss ich beachten? Wie packe ich meine Kartons sinnvoll? So viele Dinge – wo fange ich bloß an? So viele Fragen.

Ich habe Dir einen Ablaufplan und verschiedene Listen zusammengestellt, die Deinen Umzug stressfrei und entspannt machen.

Ablaufplan für Deinen Umzug

Du benötigst:

  • Klebepunkte in unterschiedlichen Farben
  • Umzugskartons
  • Zeitungspapier und Luftpolsterfolie

Überall ließt man, dass man immer zuerst aussortieren soll. Aussortieren ist auch wirklich eine wichtige Sache, denn man schleppt viel zu viele Dinge von Umzug zu Umzug immer wieder mit, ohne dass man sie wirklich braucht. Ich denke aber, dass man das Aussortieren weiter hinten auf die ToDo Liste packen sollte. Warum? Das erkläre ich Dir weiter unten.

Wenn nur ein Haushalt umzieht, gestaltet sich der Umzug meist viel leichter.

Wenn Du zwei Haushalte zusammenführen möchtest, weil Du mit jemanden zusammenziehst, gestaltet sich der Umzug etwas schwieriger, denn Du musst bei viel mehr Dingen entscheiden, was mit soll, was vielleicht eingelagert werden muss und was aussortiert werden kann.

So ergeht es auch meiner Freundin. Sie fühlte sich überfordert mit der Masse an Gegenständen, die sich in der Wohnung befinden und wusste nicht, wo sie anfangen sollte.

Welche Dinge werden von wem genommen? Was soll eingelagert werden? Das sind leider Fragen, die ich ihr nicht beantworten konnte, denn ich kenne seinen Haushalt nicht und ich weiß nicht, an welchen Dingen er vielleicht hängt.

Ich habe ihr einen Ablaufplan mit an die Hand gegeben, anhand dessen sie die Kartons packen kann.

  1. Drucke Dir die Listen für die Kartons aus (Legende, Inhalt)
  2. Lege die Kategorien fest und trage sie in die Legende ein
  3. Nummeriere alle Deine Kartons
  4. Alles was definitiv mit soll in Kartons packen (Kategorie grün = mitnehmen)
  5. Alles was definitiv eingelagert werden soll in Kartons packen (Kategorie rot = einlagern)
  6. Sortiere Deinen Hausstand aus.
  7. Schreibe den Inhalt deiner Kartons auf die Inhalts-Liste
  8. Packe die restlichen Dinge in Kartons

Wichtige Tipps:

Beachte beim Packen Deiner Kartons folgende Dinge:

  • Packe Raum für Raum und achte dabei auf Themen (Dekoration zu Dekoration)
  • Kleinere Teile nicht direkt in den großen Karton legen. Lieber einen kleinen Karton mit Kleinteilen füllen und diesen dann in einen großen Karton packen
  • Packe die Kartons nicht zu voll. Du musst sie schließlich noch locker tragen können.
  • Packe einen „Last Out – First In“ Karton. D.h. Dinge, die Du bis zum Schluss in Deiner alten Wohnung brauchst und als erstes wieder in Deiner neuen Wohnung

Organisiert durch den Umzug

Aussortieren, aber wie?

Der Vorteil, dass das Aussortieren erst später geschieht ist hierbei, dass erst einmal Platz geschaffen wird. So hast Du die Möglichkeit die restlichen Dinge auszubreiten, um dann zu entscheiden, was davon weg kann.

Ich weiß, es fällt vielen nicht leicht sich von Dingen zu trennen. Aber es ist, nicht nur beim Umzug, wichtig hin und wieder mal auszumisten.

Nur, was soll ich aussortieren? Und was mache ich dann mit den aussortierten Sachen? Und wieso sollte ich denn überhaupt mir die Arbeit machen auszumisten?

Auf all diese Fragen gibt es ganz einfache Antworten.

Zum einen fühlst Du dich gut, wenn Du mit dem Ausmisten fertig bist, denn Du hast wieder Platz und einen Überblick über die Dinge, die Du besitzt. Außerdem verlierst Du so nicht den Fokus. Um mal ein Beispiel zu nennen: Wenn Du in einem Regal richtig viel Dekoration stehen hast, erkennst Du daraus deine wirklichen Lieblingsstücke, die sentimentalen Wert für dich haben nicht mehr. Und erschwerend kommt noch hinzu, dass das Putzen weitaus aufwendiger ist und Du bei einem Umzug viel mehr Kartons schleppen musst. Weniger ist eben manchmal doch mehr.

Was soll ich aussortieren?

Stelle Dir also bei jedem Teil, bevor Du es in den Karton packst, folgende Fragen:

  • Habe ich es im letzten Jahr gebraucht?
  • Hat es einen emotionalen / sentimentalen Wert
  • Ist es dekorativ und finde ich es wirklich schön?
  • Ist es ein Gegenstand, den man nur sehr selten benötigt, aber wichtig ist? (z.B. Geräte um den Ofen zu reinigen)

Wenn Du keine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten kannst, dann kannst Du dieses Teil mit Ruhe aussortieren. Du wirst sehen, es wird dir gut tun.

Solltest Du dich wirklich nicht trennen können, obwohl Du alle Fragen mit „Nein“ beantwortet hast, dann gönne Dir einen weiteren Karton, in dem Du solche Dinge einsortierst. Den Karton lagerst Du in Deinem Keller oder auf dem Dachboden und wenn Du nach einem Jahr diese Dinge noch nicht vermisst hast, dann trenne Dich dann davon.

Was mache ich mit den aussortieren Sachen?

Es kommt ganz darauf an, in welchem Zustand sich diese Dinge befinden. Wenn sie kaputt oder nicht mehr gut sind, dann schmeißt Du sie natürlich weg. Sollten sie sich aber noch in einem guten Zustand befinden kannst Du sie entweder verkaufen, oder verschenken oder spenden. Das bleibt Deine Entscheidung. Es gibt viele gemeinnützige Organisationen, die sich über materielle spenden sehr freuen. Sollte es Dir also nicht weh tun, diese Dinge ohne finanziellen Gegenwert loszulassen, dann spende sie. Vielleicht hast Du Freunde, Bekannte oder Familienmitglieder, die diese Sache gebrauchen könnten? Dann verschenke sie. Möchtest Du es nicht verschenken, weil der Wert des Gegenstandes noch sehr hoch ist, dann verkaufe es.

Wenn Du diese Dinge beachtest, wirst Du sehen, dass Dein Umzug diesmal sehr entspannt sein wird.

Hast Du noch Fragen? Sind noch einige Dinge unklar? Kein Problem. Schreibe mir gerne und wir finden eine Lösung.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und einen guten Start in Deiner neuen Wohnung.

Mit einem Klick auf dem Bild gelangst Du zu der Druckversion der Checklisten

Organisiert durch den Umzug

Ähnliche Beiträge

One Comment

  1. Pingback: Die leckersten Schoko-Bananen Cupcakes der Welt | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*