In der Weihnachtsbäckerei – Weihnachtskekse hübsch dekoriert

weihnachten5

Fragst Du Dich auch manchmal, wie diese unglaublich hübsch dekorierten Kekse gemacht werden? Richtig kleine Kunstwerke kann man da teilweise entdecken. Und gerade zur Weihnachtszeit sind Weihnachtskekse eigentlich ein Pflichtprogramm.

Aber erst einmal wünsche ich Dir einen wundervollen 1. Advent. Heute darf die erste Kerze angezündet werden und die Vorbereitungen für Weihnachten können in die heiße Phase übergehen 😉

Weihnachtskekse

Aber, wenn Du jetzt denkst, dass ich ein Patentrezept dafür habe, wie man ganz einfach die Kekse so dekorieren kann wie z.B. bei dem Youtube Kanal „SweetAmbsCookies“, dann muss ich Dich leider enttäuschen. Ich habe mich in den Jahren zuvor immer wieder daran probiert und bin jedes Mal kläglich gescheitert. Nicht, dass die Kekse total unschön aussahen, aber eben lange nicht so kunstvoll, wie die Kekse aus den Videos. Ich habe einfach nicht die Geduld, und die ruhige Hand dafür.

Hier mal ein kleines Beispiel Video:

Diese Kekse sind fast schon zu schön, um sie zu essen.

Ich hätte jetzt gerne einen Beitrag geschrieben in der Richtung „In 3 Schritten zu den perfekt dekorierten Weihnachtskeksen“, aber leider bin ich zu unbegabt, was zeichnen, malen und Farbkombinationen angeht. Naja, man muss ja auch nicht alles können.

Außerdem heißt mein Blog nicht umsonst „EINFACH & kreativ“. Das „Einfach“ soll hier auch groß geschrieben werden. Und genau deshalb zeige ich Dir heute, wie Du mit ganz einfachen und minimalistischen Mitteln auch total schöne Kekse dekorieren kannst.

Als Basis dient hier natürlich ein einfacher Mürbeteig, den ich mit Kakao dunkel eingefärbt habe. Ich möchte euch auch hier wie schon bei dem Adventskalender und dem Adventskranz/ -gesteck, einfach nur eine kleine Inspiration geben.

Wenn Du wissen möchtest, was noch alles in den nächsten Wochen vor Weihnachten geplant ist – in dem einleitenden Beitrag habe ich Dir eine Liste zusammen geschrieben.

Zutaten für den Teig

  • 200 g Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 300 g Mehl
  • 1 EL Backkakao

Zutaten für das Royal Icing

  • 1 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1-2 TL Wasser (je nachdem wie fest die Konsistenz nachher sein soll)

Zubereitung der Weihnachtskekse

Die Zutaten für den Teig einfach mit den Knethaken des Mixers verkneten und anschließend in Frischhaltefolie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Dadurch lässt er sich besser verarbeiten.

Für das Royal Icing wird das Eiweiß steif geschlagen und anschließend der Puderzucker untergerührt. Hierbei am besten den Puderzucker durch ein Sieb zu dem Eiweiß zufügen, denn dann bekommt das Royal Icing erst eine richtig glatte Struktur und die Weihnachtskekse lassen sich besser dekorieren.

Die Masse wird richtig fest. Das ist für Linien oder Schriftzüge genau richtig. Möchtest Du allerdings Flächen „ausmalen“, solltest Du ein klein wenig Wasser hinzufügen, damit die Konsistenz flüssiger wird und sich beim Auftragen miteinander verbindet.

Das Royal Icing kannst Du übrigens wunderbar einfrieren. Dafür einfach in einen Gefrierbeutel füllen. Im Kühlschrank hält es sich aber auch 2-3 Tage. Dafür einfach Frischhaltefolie direkt auf das Icing legen, so dass keine Luft eingeschlossen wird.

Ähnliche Beiträge

6 Comments

  1. Die Kekse mit den Lebkuchenmännchen sind der Hammer. Ich frage mich auch, wie man das können kann. 😉 Aber auch deine Kekse sind klasse, glaube mir, bei mir sieht so was aus, als sein ein Schwertransporter über die Kekse gerauscht. Und wenn ich Streusel aufstreue, ist vom Keks nichts mehr zu sehen…

    Viele Grüße von Anni

    • Huhu Anni,
      der Vergleich ist wirklich super 😀 Made my day 😉 Aber es kommt am Ende des Tages nicht darauf an, wie sie aussehen, sondern darauf, wie sie schmecken 😉
      LG Jenny
      PS: Streusel sind mega wichtig 🙂

  2. Wow das sieht wirklich köstlich aus!

    Liebe Grüße Lena von https://allaboutliife.wordpress.com/

  3. Pingback: Merry X-Mas - Vorbereitungen für Weihnachten | einfach & kreativ

  4. Pingback: Last Minute Weihnachtsgeschenke | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*