Hübsch gestrickter Loop Schal

Jetzt habe letztens einen Loop Schal mit Dir gehäkelt, nun wollte ich Dir auch mal eine gestrickte Variante zeigen. Ich habe hierfür eine dickere Wolle genommen, damit der Schal zum einen schneller fertig gestrickt ist, und zum anderen die Optik etwas gröber ist.

Ich wünsche Dir viel Spaß beim nachstricken.

Loop Schal gestrickt

Strickanleitung für den Loop Schal

Du benötigst:

Zuerst musst Du eine Maschenprobe machen, um zu schauen, wie viele Maschen Du anschlagen musst, um die gewünschte Länge deines Loop Schals zu erreichen. Schlage dafür 10 Maschen an und stricke 10 Reihen nach oben. So weißt Du, wie breit Deine Arbeit ist und kannst dann einfach deine Maschenanzahl ausrechnen.

Auf Brigitte.de ist wunderbar erklärt, wie man die Maschen anschlägt.

Mein Schal sollte einen Durchmesser von 50 cm haben.

Meine Maschenprobe hat ergeben, dass 10 Maschen breite = 8,6cm ergeben.

Das heißt, dass eine Masche ca. 0,86 cm misst. Demnach benötige ich 58 Maschen, damit ich den Durchmesser von 50 cm erreiche.

Schlage also dier errechnete Anzahl der Maschen + eine zusätzliche Masche auf Deine Rundstricknadel an. Die eine zusätzliche Masche strickst Du mit Deiner ersten angeschlagenen Masche rechts zusammen. So beginnst Du Deinen Loop Schal.

In der ersten Reihe strickst Du nur rechte Maschen. Steche dafür mit der Stricknadel von links in die erste Masche und hole den Faden von hinten durch Deine Schlaufe. Dadurch hat sich eine neue Schlaufe auf Deiner Nadel gebildet. Lass die neue Schlaufe auf Deiner Nadel und lasse die gestrickte Masche von der anderen Nadel gleiten. Stich wieder von links in die zweite Masche und hole den Faden von hinten durch Deine Schlaufe.

Tipp: Markierung setzten, damit man weiß wo die Runde angefangen hat.

In der zweiten Runde strickst Du ausschließlich linke Maschen. Steche dafür von rechts in die Masche. Der Arbeitsfaden liegt dabei vor Deiner Arbeit. Lege den Faden um die Nadel von vorne nach hinten und hole den Faden durch die Masche. Lasse die gestrickte Masche von der Nadel gleiten und stich in die nächste Masche wieder von rechts ein, um wieder den Arbeitsfaden zu holen.

Am Ende der Runde angekommen strickst Du danach zwei Runden wieder ausschließlich rechte Maschen.

Das war auch schon das ganze Muster. Immer zwei Reihen rechte Maschen und eine Reihe linke Maschen.

Wenn Du die gewünschte Höhe erreicht hast, fängst Du an die Maschen abzustricken.

Auch dafür hat Brigitte.de eine ganz toll bebilderte Anleitung.

Zum Schluss vernähst Du nur noch die offenen Enden und fertig ist dein hübsch gestrickter Loop Schal.

Hier geht´s direkt zur Druckanleitung.

Gestrickter Loop Freebie

Ähnliche Beiträge

One Comment

  1. Pingback: Last Minute Weihnachtsgeschenke | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*