Frühjahrsputz – Büro

Heute gibt es den vierten und damit auch vorletzten Teil zur Frühjahrsputz Serie. Das Büro.

Ich muss ja zugeben, dass mir vor diesem Raum am Meisten graust, denn momentan ist das bei uns leider noch ein „Chaos-Raum“, weil uns noch einige Möbel fehlen, beziehungsweise ausgetauscht werden müssen. Das gestaltet den Frühjahrsputz in diesem Zimmer natürlich nicht ganz so leicht, aber nichtsdestotrotz wird der Raum dennoch nicht ausgelassen. Wenn es schon nicht schön und gemütlich in diesem Zimmer ist, kann es jetzt wenigstens etwas mehr aufgeräumt und sauber sein.

Frühjahrsputz Büro Titel

Arbeitsbereich

Im Arbeitsbereich fängst Du mit dem Schreibtisch an. Räume zuerst Deinen Schreibtisch komplett frei. Sortiere gleich, welche Dinge überhaupt später wieder rauf dem Schreibtisch stehen dürfen, und welche eher in den Rollcontainer oder einen der Schränke einsortiert werden müssen. Denn nur an einem freien Schreibtisch kannst Du effektiv arbeiten.

Wische danach den kompletten Schreibtisch feucht ab. Denke dabei auch an die Beine.

Im Anschluss räume den Rollcontainer aus und wische alle Schubladen ordentlich aus und sortiere auch hier gleich die Dinge aus, die Du nicht mehr verwendest.

Auch wenn Du häufiger mal ein Backup machen solltest, damit Du wichtige Daten gesichert hast, solltest Du jetzt auf jeden Fall die Zeit dafür nutzen. Räume bei der Gelegenheit auch gleich die Ordner auf deinem Computer auf. Alle Dateien, die Du nicht mehr brauchst werden gelöscht. Sortiere und ordne alle anderen Daten.

Zum Schluss richte Dir Deinen Arbeitsbereich wieder ordentlich ein.

Schränke

Räume alle Schränke aus und wische die Böden feucht aus.

Befreie Deine Elektrogeräte gründlich vom Staub. Wische sie wenn nötig mit Reinigungsalkohol ab. Der Lappen sollte dabei nicht zu feucht sein.

Sortiere auch deine Papiere. Wenn noch nicht geschehen, sortiere die Briefe der Woche ein und erledige Deine Überweisungen. Suche die Unterlagen für den Lohnsteuerjahresausgleich raus und lege sie bereit.

Zum Schluss sortiere deine Arbeits- und Bastelutensilien noch aus. Welche Dinge sind zum Beispiel so alt, dass sie nicht mehr zu verwenden sind, oder welche benötigst Du nicht mehr.

Danach sortiere Deine Schränke wieder sauber ein.

Allgemein

Der allgemeine Teil ist bei allen Räumen gleich. Staube alle Pflanzen ab und topfe sie gegebenenfalls um. Wische alle Lampen feucht ab und wasche die Gardinen.

Außerdem werden die Tür und die Fenster mit Rahmen und Griffe gründlich geputzt.

Zum Schluss muss nur noch der Boden gesaugt werden und danach gewischt.

Nächste Woche gibt es den letzten Teil dieser Frühjahrsputz Serie. Wie heißt es so schön? Das Beste kommt zum Schluss: Das Schlafzimmer wird richtig sauber gemacht.

DIN A5

Frühjahrsputz Büro Freebie

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*