Energie und Motivation für den Urlaub (Werbung)

ENDLICH – ich habe Urlaub. Die letzten Tage vorm Urlaub waren dieses Mal doch noch so richtig stressig. Und auch, wenn es dieses Jahr kein typischer Sommer Urlaub mit wegfahren oder fliegen sein wird, habe ich mich wirklich riesig drauf gefreut, endlich mal 3 Wochen abschalten zu können.

Motiviert in den Urlaub

In diesem Urlaub haben mein Freund und ich uns einige Dinge vorgenommen. Im Garten sollen nun endlich mal die Säulen für den Zaun fertig gemauert werden, die Zaunelemente wollen wir final aussuchen (keine leichte Entscheidung) und ich möchte ganz gerne einige Themen, die ich schon lange vor mir herschiebe, vorantreiben. Z.B. würde ich unglaublich gerne Videos drehen für YouTube und ich habe einige Organisationsthemen, die ich schon lange mal schreiben wollte. Nur, wenn die Dinge noch nicht organisiert sind, kann ich auch nicht darüber schreiben, wie ich es gemacht habe.

Zu viel auf der ToDo Liste kann auch lähmend sein

Das ist aber tatsächlich so ein Grundproblem von mir. Ich nehme mir unheimlich viele Dinge vor und schaffe vielleicht die Hälfte davon, weil ich meist auch kurz vor knapp erst anfange. Und warum fange ich nicht schon früher an??? Der blöde innere Schweinehund spielt da sicherlich eine große Rolle.

Irgendwie ist es bei mir meist so, dass ich im Urlaub plötzlich richtig faul werde. Ewig und 3 Tage ausschlafen. Um 14 Uhr dann mal frühstücken. Dann sich nur kurz auf das Sofa legen – wo man dann nochmal so richtig versumpft. Und schwups ist es schon wieder abends und man ärgert sich, weil man wieder einmal nichts geschafft hat.

Motiviert in den Urlaub

In diesem Urlaub, möchte ich es einfach mal anders angehen.

Entspannung im Urlaub ist wichtig

Es ist sehr wichtig, dass man sich im Urlaub auch wirklich mal eine Auszeit gönnt. Man steht so viel unter Druck jeden Tag. Morgens früh raus, arbeiten, nach 8-9 Stunden nach Hause. Da wartet dann noch Haushalt, kochen, evtl. Kinder und Haustiere auf einen.

Soziale Kontakte können auch entspannen

Dann ist der Tag eigentlich schon fast vorüber, aber man hat noch einige Dinge, die erledigt werden müssten und das Bedürfnis seine sozialen Kontakte zu pflegen. Und die kommen teilweise leider bei mir momentan zu kurz. Den Urlaub sollte man also auch ruhig mal dafür nutzen, sich zu entspannen, die sozialen Kontakte wieder aufleben zu lassen (denn das entspannt tatsächlich auch) und dennoch auch Dinge erledigen, die man sich auf seine ToDo Liste gepackt hat, denn auch das gibt einem ein gutes Gefühl.

Mit Energie und Motivation in den Tag starten

Damit ich erst gar nicht in diesen Trott gelange, dass ich lange ausschlafe und dann auf der Couch rumgammel und im Endeffekt gar nichts schaffe, beginne ich meinen Tag auch im Urlaub mit dem klingelnden Wecker. Allerdings klingelt er nicht wie gewöhnlich schon um 5 Uhr. Im Urlaub darf er mich erst um 8 Uhr wecken. Und nach meiner morgendlichen Routine im Bad, kommt das wichtigste überhaupt:

Ein gesundes, reichhaltiges und ausgewogenes Frühstück.

Motiviert in den Urlaub

Bei mir ist es tatsächlich so, wenn ich morgens einfach erst einmal gemütlich frühstücke und dabei meine Planung mache, dann läuft der Tag ganz anders, als wenn ich auf der Couch mit einer Serie mir schnell nen Kaffee reinkippe und ne Schale Müsli esse. Denn ich versacke dann meist in diesem Trott „Ach, eine Folge geht noch“ und schon ist der Tag halb vorüber und ich habe gar nichts geschafft.

Auf den Start kommt es an

Das Frühstück darf ruhig etwas Zeit in Anspruch nehmen

Ich genieße es regelrecht in meinem Urlaub das Frühstück zu zelebrieren. Es kommt reichlich Obst und Gemüse mit auf den Tisch und im Urlaub backe ich auch so ziemlich jeden Morgen Brötchen für uns. Auch gibt es mal Rührei oder einfach gekochte Eier, Aufschnitt, guten Honig aus der Region von einem Kollegen, der neben seinem Job auch noch Imker ist, und natürlich Tee, Orangensaft und auch mal Müsli und Joghurt.

Motiviert in den Urlaub

Es kann schon mal sein, dass wir 1-2 Stunden morgens mit dem Frühstück verbringen. Aber da man ja immer sagt, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit am Tag ist, fühlen wir uns dabei und vor allem danach, richtig gut.

Übrigens: Alles für ein leckeres und ausgewogenes Frühstück findest Du auch bei All you need fresh. Das finde ich mal ganz praktisch, um sich die Zeit, die man sonst im Supermarkt verbringen würde (und dem damit verbundenen Stress) zu minimieren. 

Energieschub für Mensch und Tier

Nach dem Frühstück beginnt mein Tag dann mit einem Spaziergang. Da kommt mein Kreislauf und der von meinem kleinen Spatz so richtig in Schwung. Wir gehen mindestens eine halbe bis eine Stunde spazieren. Es gibt hier ums Eck ein wunderschönes Naturschutzgebiet, wo der Kleine und ich unglaublich gerne unsere Runde drehen.

Motiviert in den Urlaub

Ein Spaziergang bringt den Kreislauf in Schwung

Nach dem Spaziergang ist der Kleine gut ausgepowert (ja, er ist nicht ganz so sportlich), und ich habe die nötige Energie, um meine Punkte, die ich mir beim Frühstück notiert habe, abhaken zu können. Wichtig ist natürlich, dass die Liste für den Tag nicht zu voll gepackt ist. Denn sonst ist man eher frustriert, weil man nur das sieht, was man NICHT geschafft hat. Lieber etwas weniger planen und sich dann daran erfreuen, dass man alles geschafft hat und trotzdem noch Zeit hatte, auch mal einfach im Garten zu sitzen und das noch schöne Wetter zu genießen.

Motiviert in den Urlaub

Auch, wenn wir nicht wegfahren dieses Mal, ist der Urlaub für mich Entspannung pur. Vielleicht sogar noch mehr, als wenn wir wirklich wegfahren würden.

Wie hast Du Deinen Urlaub verbracht? Und wie startest Du in den Tag bzw. wie motivierst Du Dich an freien Tagen?

Ähnliche Beiträge

4 Comments

  1. Liebe Jenny! Ich folge Dir und mir gefällt was Du schreibst. Aus diesem Grund habe ich Dich für den „Liebster Award“ nominiert. Wenn Du Lust hast mitzumachen, beantworte die Fragen, die ich Dir und den anderen Nominierten gestellt habe, und gib damit den Lesern einfach mehr Einblick in Dein Tun. Liebe Grüße, Klaudia

    Hier der Link um zu den Fragen zu gelangen:
    https://wordpress.com/post/klabo0310.me/444

  2. Hallo Jenny,
    dein Blog gefällt mir echt gut. Deswegen habe ich dich für den „Liebster Award“ nominiert.
    Schau doch mal vorbei : https://streuselrike.com/2016/09/23/liebster-award/
    süße Grüße von der Streuselrike

    • Hallo Streuselrike,
      dann wurde ich ja gleich 2x nominiert. Vielen Dank auch Dir für die Nominierung. Es freut mich, dass Dir mein Blog so gut gefällt.
      Ich werde mir Deine Fragen dann mal anschauen.
      Liebe Grüße
      Jenny

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*