Ein Schoko-Korb voller Leckereien (vegane Himbeer Törtchen)

Eigentlich habe ich vor kurzem von einem Hamburger Donut geträumt. Also einem Donut in Hamburger Form mit einem Patty aus einer Keksmasse und einer Ganache als Senf und Ketchup. Ja, mir läuft das Wasser schon wieder im Mund zusammen, wenn ich daran denke. Aber ich habe ja auch gerade erst die Cronuts mit Dir geteilt. Dann sollten jetzt erst ein paar „leichtere“ zumindest fruchtigere Rezepte kommen. Diese kleinen Himbeer Törtchen sind zumindest weniger Kalorienreich als es die Donut Hamburger wären 😉

Himbeer Törtchen

Das ich eine schwäche für Schokolade und Süßes habe, sollte ja spätestens dann kein Geheimnis mehr sein, wenn Du dich schon mal auf meinem Blog umgeschaut hast. Deshalb ist auch hier wieder ein klein wenig Schokolade im Rezept vorhanden. Aber für das gute Gewissen und den guten Geschmack kommt hier natürlich nur hochprozentiger Kakao ins Spiel.

Die Himbeer Törtchen machen sich wirklich richtig gut, wenn man Besuch bekommt, denn sie sehen so hübsch aus und sind einfach und schnell gemacht. Ein richtig kleiner Hingucker eben 🙂

 

Himbeer Törtchen

Heute bin ich übrigens auf einem veganen Sommerfest in Bremen. Ich bin gespannt, was ich da für Leckereien finde und hoffe, dass ich noch einige Inspirationen für neue Rezepte und Beiträge mitbringe. Wenn Dich interessiert, was ich da alles leckeres gefunden habe, schau heute doch mal auf meinen Instagram und Twitter Account.

Rezept für die veganen Himbeer Törtchen

Zutaten

Für den Teig

  • 110 g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 1/8 TL Backpulver
  • 20 g Kakao
  • 1/8 TL Salz
  • 25 g Rohrzucker
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 75 g Margarine
  • 2 EL Mandelmilch

Für die Creme

  • 1 Dose Kokoscreme
  • Zeste einer Zitrone
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Soja-Joghurt
  • 1 EL Zucker

Himbeer Törtchen

Zubereitung der Keksförmchen

Zuerst stelle die Dose mit der Kokoscreme in den Kühlschrank. Am besten ganz nach unten, damit sie schön kalt wird. Das ist wichtig, damit man sie später zu einer Kokossahne aufschlagen kann. Es muss die feste Kokos Creme sein.

Dann fangen wir mit dem Teig für die Törtchen an. Margarine, der ganze Zucker die Vanille und das Salz werden mit einem Mixer hell schaumig aufgeschlagen. Dann kommen Mehl, Stärke, Backpulver, Kakao und die Mandelmilch hinzu. Mit einem Knethaken zu einem Teig verkneten und dann in Frischhaltefolie für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank. Dadurch lässt sich der Teig später besser ausrollen.

Um die Körbchen Form für die Himbeer Törtchen zu backen, brauchst Du ein Muffinblech oder ein anderes feuerfestes Gefäß, das nicht zu groß ist.

Wenn der Teig ausgekühlt ist, rolle ihn aus. Ca. 1 cm dick ist perfekt. Dann steche mit einer runden Form die einzelnen Kreise aus und lege den Teig um die einzelnen Muffinförmchen. Dabei liegt das Muffinblech mit den Öffnungen nach unten. Fette die einzelnen Außenförmchen vorher gut ein, damit sich der Keksteig später leichter löst.

Der Teig darf dann im Backofen für 15-20 Minuten bei 155°C Umluft backen.

Himbeer Törtchen

Zubereitung der Creme

Schlage die kalte Kokoscreme mit einem Mixer auf. Dazu darf nur die feste Creme aus der Dose in eine Schüssel gefüllt werden. Das flüssige Kokoswasser darf nicht verwendet werden. Zerdrücke die Kokosmasse erst und fange erst auf der langsamsten Stufe an. Es dauert ein wenig, bis die Masse zu einer fluffigen „Sahne“ wird.

Wenn Du so weit bist, rühre die restlichen Zutaten langsam mit einem Spatel oder Löffel unter.

Nun kann die Creme in die ausgekühlten Förmchen gefüllt werden und die Himbeeren darauf gestellt. Noch ein wenig Puderzucker und Zitronen Zeste drüber streuen und fertig sind die Himbeer Törtchen.

Himbeer Törtchen

Ein Schoko-Korb voller Leckereien (vegane Himbeer Törtchen)

Ein Schoko-Korb voller Leckereien (vegane Himbeer Törtchen)

Zutaten

    Für den Teig
  • 110 g Mehl
  • 1 EL Stärke
  • 1/8 TL Backpulver
  • 20 g Kakao
  • 1/8 TL Salz
  • 25 g Rohrzucker
  • 30 g Zucker
  • 1 TL Vanillepaste
  • 75 g Margarine
  • 2 EL Mandelmilch
  • Für die Creme
  • 1 Dose Kokoscreme
  • Zeste einer Zitrone
  • 2 TL Zitronensaft
  • 2 EL Soja-Joghurt
  • 1 EL Zucker

Zubereitung

    Für die Keksförmchen
  1. Dose mit Kokoscreme in den Kühlschrank stellen.
  2. Margarine, Zucker, Rohrzucker, Vanille und Salz hell schaumig schlagen.
  3. Mehl, Stärke, Backpulver, Kakao und Mandelmilch zufügen und verkneten.
  4. In Frischhaltefolie für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  5. Teig danach ca. 1 cm dick ausrollen und runde Förmchen ausstechen.
  6. Rund ausgestochenen Keksteig auf die mit der Öffnung nach unten liegenden und eingefetteten Muffinform drücken.
  7. 15-20 Minuten bei 155°C Umluft backen.
  8. Für die Creme
  9. Feste Kokosmasse aus der Dose in eine Schüssel füllen und mit Mixer erst langsam dann schnell aufschlagen bis schön fluffig.
  10. Restliche Zutaten mit Spatel oder Löffel unterrühren.
  11. Creme in die ausgekühlten Förmchen füllen und mit Himbeeren belegen.
  12. Mit Puderzucker und Zitronen Zeste garnieren.
http://einfachundkreativ.de/ein-schoko-korb-voller-leckereien-vegane-himbeer-toertchen/

Ähnliche Beiträge

3 Comments

  1. Tanjas Bunte Welt

    Hallo,

    das sieht ja schon extrem lecker aus.
    Liebe Grüße
    Tanja

  2. Hallo Jenny,
    mir läuft gerade unentwegt das Wasser im Mund zusammen – allein, wenn ich Deine Törtchen nur anschaue! Lecker, nun kann der Sommer mit seinen Himbeeren kommen.
    Liebe Grüße Sigrid

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*