Christbaumkugeln Aufbewahrung DIY

Das Fest ist vorbei und bei einigen fängt es ja schon sehr früh an, dass sie die Weihnachtsdekoration abbauen. Wir lassen unseren Baum immer noch bis 3 Könige stehen – ist irgendwie noch so von früher hängen geblieben. Ich möchte Dir aber in diesem Jahr unbedingt zeigen, wie ich meine Christbaumkugeln aufbewahre. Deshalb musste der Baum dieses Jahr schon etwas früher dran glauben.

Christbaumkugeln verstauen

Aber zunächst einmal wünsche ich Dir ein frohes und glückliches neues Jahr. Ich hoffe, Du bist gut reingerutscht und hattest einen guten Start 🙂

Meistens kommen die Christbaumkugeln ja in einer Pappschachtel, in der eine labbrige Plastikhülle ist. Genau das fand ich immer richtig nervig. Die Plasikschale aus dem Karton raus holen, Christbaumkugeln hineinlegen, Plastikschale wieder irgendwie in die Pappschachtel reindrücken. Das wollte ich so nicht. Außerdem sind die Kugeln meiner Meinung nach darin auch nicht wirklich geschützt, weil eben alles so labberig und dünn ist. Genau deshalb habe ich mir vor einigen Jahren eine andere Lösung gebastelt.

Ikea Box Aufbewahrung für Christbaumkugeln – Anleitung

Ich wollte eine Aufbewahrung, die stabil ist und in der ich keine Angst haben muss, dass mir die Christbaumkugeln zerbrechen. Aus diesem Grund habe ich mich für eine Ikea Box entschieden. Die ist stabil, durchsichtig und man kann die Kugeln wunderbar darin transportieren wegen der Griffe. Außerdem bietet so eine Kiste richtig viel Stauraum, sodass ich nicht alles eng auf eng aufeinander stellen muss und trotzdem alles sauber einsortieren kann.

Christbaumkugeln verstauen

Damit auch alles schön sauber einsortiert werden kann und ich den Platz in der Kiste optimal ausnutze, habe ich mir aus einem Pappkarton zwei Böden ausgeschnitten. Auf diesen habe ich dann die Plastikbecher, in dem die Christbaumkugeln einsortiert werden, mit Heißkleber befestigt. Anschließend können die Kugeln schon einsortiert werden, und durch die Muffinförmchen kann ich zwei Kugeln in einen Becher verstauen.

Wenn Du wissen möchtest, wie ich die Christbaumkugeln genau in meiner Box aufbewahre, dann schau Dir das Video an. Darin erkläre ich ganz genau, was ich gemacht habe.

Verwendete Produkte

Die Links, die ein * haben, sind Amazon Partnerprogramm Links. Kaufst Du diese Produkte über den Link, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen dadurch natürlich keine Mehrkosten.

Ähnliche Beiträge

7 Comments

  1. Das ist eine witzige Idee. Ich habe so einen Pappkarton mit Extra-Fächern drin für Christbaumkugeln. Ich träume allerdings von einer transparenten Aufbewahrungskiste mit festen Einteilungen für Kugeln & Co., damit ich schon von außen sehe, was sich in der Kiste verbirgt. Die Idee mit der transparenten Box von Ikea gefällt mir gut, jetzt muss ich nur noch überlegen, wie das mit den Bechern „durchsichtig“ zu lösen wäre.
    Noch steht der Baum, am Wochenende wird er vermutlich abgeschmückt. Vielleicht habe ich bis dahin eine Lösung gefunden… Danke für die Inspiration dazu!
    Viele Grüße ♥ Anni

    • Hallo Anni,
      mit den Bechern noch durchsichtiger lösen…da fällt mir so spontan auch nichts zu ein. Die Box ist durchsichtig und die Becher auch. Wenn Du was gefunden hast, dann würde ich mich total freuen, wenn Du mir Deine Lösung zeigst 🙂
      LG Jenny

  2. Das ist super! Ich muss meine Sachen auch unbedingt anders unterbringen. Diese lapperigen Originalverpackungen nerven mich nämlich auch. Und ich hab‘ außerdem auch einzeln verpackte Porzellankugeln, was mich tierisch aufregt, weil das ein heiden Aufwand ist. Für die müsste ich mal schauen, ob da die Muffinförmchen ausreichen. Vllt. muss ich mir da was anderes einfallen lassen. Aber grundsätzlich finde ich die Idee mit den Bechern schon mal sehr sehr gut! Danke für die Anregung! LG, Tina

    • Hallo Tina,
      freut mich, dass ich Dir eine Anregung geben konnte 🙂
      Vielleicht wäre für solche Kugeln ja diese Muffinförmchen aus Silikon was? Die sind ja etwas stabiler noch und schützen die Kugeln noch etwas mehr.
      Oder wenn man es günstiger machen möchte – Die Kugeln in Watte eingepackt und dann in den Bechern verstauen.
      Würde mich freuen Deine neue Aufbewahrung zu sehen 🙂
      LG Jenny

  3. Pingback: Sonntags Top 7 #42 | antetanni sagt was | antetanni

  4. Die Aufbewahrung kommt mir ziemlich bekannt vor https://youtu.be/j8Vd7Kk795s

    • Das ist ja krass! Da hatten wir wohl dieselbe Idee. Echt abgefahren. Sowas ist mir auch noch nicht passiert 😀
      Wenn ich gewusst hätte, dass da schon ein Video zu existiert, hätte ich das ja glatt verlinken können.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*