Cappuccino Orangen Schokoladen Torte

Passend zur Taufe meines Neffen in Spe, bat mich die Mutter darum eine Torte zu backen.
Was für eine Frage. Natürlich brauchte ich nicht mal den Bruchteil einer Sekunde überlegen. Allzu oft habe ich nicht die Gelegenheit solche kleinen Kunstwerke zu erschaffen. Leider.

Das Erste, was mir in den Kopf kam:
Ich wollte eine zweistöckige Torte machen mit einer Fondant Decke.

Ich wollte eine süße, frische, herbe Torte machen und mir kam dabei sehr schnell Schokolade, Orange und Cappuccino in den Sinn.
Irgendwie klang das sehr harmonisch und die verschiedenen Komponenten passen auch wirklich gut zusammen, wie sich herausgestellt hat.

Während des „Entstehungsprozesses“ habe ich mich dazu entschieden den zweiten Stock mit Zitrone und Vanille zu machen. Einfach um nochmal eine andere Geschmacksrichtung zu haben.
Cappuccino Torte

 

Rezept für die Cappuccino Torte

Für den Boden

  • 5 Eiweiß
  • 5 Eigelb
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 20 g Backkakao
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Natron

Zuerst schlägst Du das Eiweiß zu einer leicht steifen Masse. Das geht am besten, wenn man eine kleine Prise Salz hinzufügt.
Danach wird der Zucker hinzugefügt und die Eiweiß-Zucker-Masse richtig steif schlagen.
Mehl, Backkakao, Backpulver und Natron Sieben und zusammen mit dem Eigelb unterrühren. Wichtig ist hier, dass Du dafür keinen Mixer verwendest, damit der Teig schön locker bleibt. Ich habe einen Schaber verwendet und den Teig schön glatt verrührt.

Den Teig dann in eine Backform füllen und bei 180°C Umluft 40 Minuten lang backen.
Für die zweite Etage habe ich nur die Hälfte des Rezeptes genommen und den Backkakao durch ca. 5-10 g Zitronenschale ersetzt.

Für die Füllung

  • 175 g Frischkäse
  • 100 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 10 g Orangenschale

Frischkäse und Butter gut mit dem Mixer verrühren. Dann den Puderzucker sieben und unterrühren. Zum Schluss die Orangenschale unterrühren.
Für die Füllung der zweiten Etage wird die Orangenschale durch Zitronenschale ersetzt.

Für die Cappuccino Creme

  • 200 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • Vanillearoma (für die Grundmasse)
  • Cappuccino Pulver
  • Vanilleschote

Alles außer dem Cappuccino Pulver mit einem Mixer gut schlagen. Die Masse reicht für beide Teile der Torte.
Dazu Teile die Creme auf zwei Schüsseln auf. 2/3 werden mit dem Cappuccino Pulver vermengt. In das andere Drittel kommt der Mark einer Vanillestange hinzu.

Für den Fondant

Ich habe mir fertige Zuckermasse gekauft und diese dann mit Puderzucker geknetet, bis sie geschmeidig war.
Gefärbt habe ich mein Fondant mit der Gel Farbe von Wilton. Flüssige Farbe sollte man hier nicht nehmen, da es die Konsistenz beeinflusst. Man braucht gar nicht viel von der Farbe. Einfach mit einem Zahnstocher etwas aufnehmen und auf den Fondant streichen.
Ich würde zum kneten jetzt Handschuhe anziehen, da die Hände sonst ein wenig bunt werden.

Knete die Farbe gut ein. Es dauert ein wenig und kostet etwas Mühe, bis die Farbe wirklich gleichmäßig verteilt ist.
Kleiner Tipp am Rande: Wenn Du die Hände, beziehungsweise die Handschuhe mit etwas Palmfett einreibst, bleibt der Fondant geschmeidiger und ist leichter zu kneten. Außerdem reißt er später beim Ausrollen nicht so schnell. Denn ich mag es lieber, wenn die Fondant Decke sehr dünn, fast durchsichtig, ausgerollt wird.
Aber das Palmfett vorsichtig dosieren.

Zusammenbauen

Den großen Boden schneidest Du in 3 gleichgroße Teile. Der Kleine wird nur einmal in der Mitte geteilt.
Damit die Creme nicht zu viel ausgleichen muss, schneide ich bei beiden Böden den Deckel oben ab, sodass eine relativ grade Oberfläche entsteht. Ansonsten hat man an den Rändern nachher zu viel von der Buttercreme, oder eine Kuppel, auf der man schlecht den zweiten Boden stellen kann.
Nun wird auf die einzelnen Böden die Füllung verteilt und so die beiden Stockwerke der Torte zusammengebaut. Pass auf, dass die Füllung nicht an den Seiten herausquillt.
Danach streichst Du die Buttercreme auf. Verteile sie sorgfältig und streiche sie richtig glatt, denn jede Unebenheit sieht man später durch den Fondant.
Lass die Buttercreme erst etwas aushärten, bevor Du mit dem Fondant weitermachst. So lässt sich der Fondant besser auflegen.
Fehlt nur noch das Verzieren. Da ist Deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Einfach auf das Bild klicken und Du kommst direkt zur Druckversion des Rezeptes.
Cappuccino Torte Rezept Freebie

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*