Apfel-Walnuss Hefezopf aus dem Thermomix

Wenn wir am Wochenende im und am Haus fleißig sind, gönnen wir uns nachmittags natürlich auch gerne mal ein kleines Päuschen. Zum Kaffee oder Tee mag ich dann gerne auch mal ein kleines Stückchen Kuchen oder anderes Gebäck. Dabei kommt es oft vor, dass ich einfach mal „frei Schnauze“ irgendwas daher backe ohne großes Rezept. Diesesmal ist ein gefüllter Hefezopf dabei rausgekommen.

Apfel-Wallnuss Hefezopf

Ich war froh darüber, dass ich mich mit der Teigmenge verschätzt habe. So hatte ich zwei lange Stangen von diesem Leckerbissen.

Basis ist ein einfacher süßer Hefeteig. Den kann man dann füllen, wie man es am Liebsten mag. Ich wollte eine nussige Füllung mit Apfel. Damit alles schön klebrig ist, habe ich Datteln genommen (außerdem mag ich den Geschmack von Datteln unglaublich gerne). Wer Datteln nicht so gerne mag, kann entweder weniger nehmen und dann mit etwas Honig arbeiten, oder die Datteln ganz weg lassen und nur 2 EL Honig untermischen. Wenn Du weniger Datteln nimmst, kommt der Geschmack der Datteln im Hefezopf nicht durch.

Apfel-Wallnuss Hefezopf

Der Teig und die Füllung lassen sich auch wunderbar einfrieren. Entweder, Du lässt den Teig gehen und frierst ihn dann ein, oder aber, Du backst den Hefezopf vor und frierst ihn fertig gebacken ein. Ich habe beides bereits ausprobiert. Den fertig gebackenen Hefezopf kannst Du später einfach im Backofen wieder auftauen. Ich muss für mich sagen, dass mir die Variante besser gefallen hat, weil eingefrorener Hefeteig bei mir nachher nicht genauso fluffig wird, wie frischer.

Wenn Du da noch einen Tipp für mich haben solltest, bitte gerne unten in den Kommentaren 🙂

 

Drucker

Rezept für den Hefezopf


Apfel-Wallnuss Hefezopf

Zutaten für den Teig

  • 250 g Mehl
  • 1 Ei
  • ½ Päckchen Trockenhefe
  • 40 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanille – Extrakt
  • 110 ml Milch

Zutaten für die Füllung

    • 2 Äpfel
    • 180 g Datteln
    • 50 g Wallnüsse

 

Zubereitung

    1. Zutaten für den Teig alle in den Thermomix und 2 Minuten auf Knetstufe durchkneten lassen.
    2. Danach in eine Schüssel umfüllen und ca. 30 Minuten gehen lassen.
    3. Währenddessen die Zutaten für die Füllung in den Thermomix füllen und 10 Sekunden auf Stufe 5 zerkleinern.
    4. Wenn der Teig sich verdoppelt hat ist er bereit für die Verarbeitung. Ganz dünn ausrollen und die Füllung auf den Teig verteilen. Oben einen Rand frei lassen.
    5. Anschließend den Teig der Länge nach aufrollen und einmal in der Mitte teilen.
    6. Die beiden Rollen nun einmal in der Länge mittig durchschneiden und anschließend die beiden Teile miteinander verdrehen.
    7. Im Ofen bei 190 °C Umluft 10 Minuten backen, wenn der Ofen vorgeheizt ist. Sonst verlängert sich die Backzeit ein wenig.

Ähnliche Beiträge

One Comment

  1. Pingback: Buttermilch Walnuss Brot | einfach & kreativ

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*