Alltag organisieren mit dem Kitchen Command Center

Seit ich auf Pinterest einige Bilder von solchen Kitchen Command Centern gesehen habe, wollte ich unbedingt mein eigenes haben.
Ich finde sie nämlich nicht nur einfach hübsch, sondern auch unglaublich sinnvoll. EIN Platz im Haus, an dem man alles im Blick behalten kann.

einfach organisiert Die Küche

Man kann sich so ein Kitchen Command Center ja nach seinen eigenen Bedürfnissen zusammenstellen. Hier gibt es keine festen Regeln, was da vorhanden sein muss, und was nicht. Es soll einem einfach nur helfen den Überblick zu behalten über die Dinge, die einem wichtig sind.

Die einen brauchen einen Kalender und eine Einkaufsliste, die anderen wollen ihre To-Do Listen im Blick haben. Wieder andere haben hier vielleicht ihre Post aufbewahrt – was muss noch beantwortet oder abgeheftet werden.

Unser Kitchen Command Center ist eine Mischung aus vielen Dingen. Die Küche ist ein zentraler Raum bei uns, wo wir sehr viel Zeit verbringen und häufig durch gehen. Genau der richtige Ort also für so ein Command Center.

Sollte bei Dir ein anderer Raum sinnvoller sein, z.B. der Flur, Hauswirtschaftsraum, Büro usw., dann gehört so ein Command Center natürlich eher da hinein.

Ich möchte Dir in diesem Beitrag einmal unser Kitchen Command Center zeigen.

Kitchen Command Center Aufteilung

Wir haben unser Kitchen Command Center in 3 Teile unterteilt.

Oben haben wir eine große Magnettafel hängen. Auf dieser Tafel haben wir die Möglichkeit Nachrichten für den Anderen zu hinterlassen und genau hier hängen auch Listen, die wir täglich abhaken oder bearbeiten müssen.

Ich habe die Tafel unterteilt. Oben hängt unser Menüplan. Da ich den nur einmal in der Woche bearbeiten muss reicht es, dass er ganz oben hängt.
In der Mitte haben wir die Einkaufsliste hängen und die Coupons, die wir zum Einkaufen verwenden möchten. Dadurch, dass beides zusammen hängt, vergisst man sie auch nicht.
Unten haben wir unseren ToDo Bereich. Hier kommen alle Dinge hin, die noch zu erledigen sind. Das kann ein Rezept sein, dass noch nicht abgeholt wurde oder Dinge, die wir im Laufe der Woche erledigen möchten.

Unter der Magnettafel haben wir eine Bilderleiste von Ikea zugeschnitten, sodass wir sie als Stiftehalter nutzen können. So brauchen wir nicht lange nach einem Stift suchen, um die Listen zu pflegen.

Auf dieser Bilderleiste steht unsere tägliche Putzroutine. Immer, wenn eine Aufgabe erledigt wurde, kann man sie abhaken. So kann der Partner mit einem Blick auf diese Liste sehen, was noch zu tun ist.

Und unter der Bilderleiste haben wir Haken für unsere Schlüssel angebracht. So haben alle unsere Schlüssel einen zentralen Platz und gehen nicht mehr verloren.

Ganz unten haben wir einen Zeitungshalter von Ikea angebracht. Den brauchen wir dazu unsere Listen,  Zeitschriften, die wir noch lesen möchten usw. zu organisieren.

Im Video zeige ich Dir, wie wir unseren Alltag genau mit dem Kitchen Command Center organisieren.

Verwendete Produkte

Die Links, die ein * haben, sind Amazon Partnerprogramm Links. Kaufst Du diese Produkte über den Link, erhalte ich eine kleine Provision. Für Dich entstehen dadurch natürlich keine Mehrkosten.

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*